Wissen macht gesund Straßenbahn 2017/2018

Wissen macht gesund Straßenbahn 2016/2017

Wissen macht gesund Straßenbahn 2015/2016

Wissen macht gesund Straßenbahn 2014/2015

Wissen macht gesund Straßenbahn 2013/2014

Wissen macht gesund Straßenbahn 2012/2013

Wissen macht gesund Straßenbahn 2011/2012

Wissen macht gesund Straßenbahn 2010/2011

Ihre Gesundheit, Ihr Wohl steht im Zentrum unseres Bemühens. Wir wollen mit innovativen Mitteln das Wissen um unsere Gesundheit so transformieren, dass es Sie mitreißt und zum Handeln verführt: Für Sie, Für Ihre Kinder, Für Ihre Familie!




NEWS

Ernährungs- Bewegungsprojekt NMS

Ernährungsabhängige Erkrankungen wie Übergewicht, Adipositas, Diabetes Typ 2 Bluthochdruck, Hypercholesterinämien, Hypertriglyceridämien, Hyperurikämie, Atherosklerose treten in Österreich immer häufiger auf.
Aber auch Ernährungspsychosen wie etwa Annorexia nervosa, Bulemie oder Orthorexia werden immer häufiger diagnostiziert. Das Nahrungsmittelüberangebot und die Verunsicherung in Ernährungsfragen führen zu einer Situation, die unsere Gesellschaft trotz des Wohlstandes kränker werden lässt.
Übergewicht ist zu einem großen Problem der Industrieländer geworden, denn mittlerweile ist jeder 5.Mensch übergewichtig. Übergewicht führt zu einer Bewegungs- und demzufolge auch zu einer Berufseinschränkung (wirtschaftliche Einbußen) sowie zu Folgeerkrankungen wie Bluthochdruck, Gelenksabnützungen, Diabetes, Hypercholesterinämie und dadurch wiederum zu einer Belastung des Gesundheitswesens.

mehr lesen…

Bewegte Lehrlinge

WISSENMACHTGESUND startete im Herbst 2017 mit der Wirtschaftskammer Wien ein Projekt bei dem 20 Mechatroniker-Lehrlinge aus der Metall-, Elektro-, Fahrzeugbau-, Maschinenbau-, Kunststoff-, IT- und Medizingerätebranche, mit fixer Lehrstelle, kostenlos am Präventionsprojekt MAKE YOUR MOVE teilnehmen.
Die Ganzjahresstudie mit den Lehrlingen (Studienleitung Prof. Hans Holdhaus vom IMSB – Durchführung Mag. Karin Pauer von UFit) soll die jungen Berufstätigen motivieren, einen gesunden Lebensstil zu führen. Körperkraft in Verbindung mit richtiger Ernährung bewirken bessere Körperhaltung und Körperspannung sowie besseres Auftreten und die Erfolgserlebnisse steigern den Selbstwert. Durch Sport lernen die Lehrlinge Disziplin und Durchhaltevermögen, das führt gleichzeitig zu weniger Krankenständen. Ehrgeiz und Ausdauer im Sport sind transformierbar für die Anforderungen der Arbeitswelt und förderlich für ein positives Betriebsklima und die Erhöhung von sozialer Kompetenz und – wer richtig isst – hat beim Lernen, plakativ formuliert, auch die besseren Chancen für bessere Benotung und ein längeres Leben in Gesundheit.

mehr lesen…

Am Ende der Fastenzeit, sollten sich die Schokohasen besonders gut verstecken!

Ernährungstipp: Nach dem Fasten nicht übertreiben.

Bald ist sie überstanden die Fastenzeit. Besonders beliebt ist das Fasten von Süßigkeiten oder gar Alkohol. Jedoch sind die Auswirkungen auf der Waage meist minimal, bis nicht vorhanden. Da ist es dann vorteilhaft, wenn die Motivation für das Fasten nicht unbedingt das Körpergewicht war.

Wichtig wäre, sich am Ostersonntag nicht gleich Hals über Kopf in die Osternester zu stürzen, um sich hemmungslos über die Schokohasen, Geleeeier oder Marzipanküken herzumachen. Der Blutzuckerspiegel fährt dadurch Achterbahn und dies führt einerseits zu weiteren Heißhungerattacken, andererseits wirkt sich der Über- mit nachfolgendem Unterzucker auf die Leistungsfähigkeit aus – man wird sehr müde. Keine Sorge! Wenn man eine „normale“ Portion der süßen Osterleckereien genießt, kommt es zu keinerlei Veränderungen. Und für all jene, bei denen ein richtig großer österlicher Festtagsschmaus Tradition hat: am nächsten Tag „normale“ Portionen genießen und abends eine entspannte Spazierrunde absolvieren.

mehr lesen…

[Veranstaltung] Christina is(s)t alles*

Christina Lachkovics-Budschedl – Christina is(s)t alles* und spricht darüber…

….ehrlich, motivierend, nachdenklich, unterhaltsam und vor allem bodenständig…

13.März 2018 um 20 Uhr im Wiener Orpheum

 

„Bei auftretenden positiven Nebenwirkungen fragen Sie bitte nicht Ihren Arzt oder Apotheker!“

..ist*: …Ernährungswissenschafterin, Ernährungscoach, Bestsellerautorin, Kinderbuchautorin, Schokoholic, Mutter, Ehefrau, Hausfrau, Schwester, Tochter, Freundin, neugierig, verrückt, motiviert, sportlich, gerne auch faul, über 40, immer auf der Suche, eine Reisende und Mitreissende, optimistisch, kritisch, etwas nachtragend, stur und sensibel.

mehr lesen…

Lebenselixier – ganz ohne Magie!

Bewegung

Immer schon haben wir Menschen nach Mitteln und Wegen gesucht, unser Leben zu verlängern. Der Traum, einen Wundertrank zu entdecken, der ohne viel Zutun des Einzelnen das „ewige“ Dasein ermöglicht, hat sich bis heute nicht erfüllt. Dabei übersehen wir gern, was mit medizinisch- wissenschaftlich neuen Forschungserkenntnissen immer deutlicher wird: Wir haben eine hochwirksame Arznei zur Verfügung, Bewegung. Muskeln setzen heilsame Signalstoffe frei, Organe und Gelenke werden gekräftigt und Schäden am Erbgut repariert. Bewegung kann Krankheiten vorbeugen und … Bewegung kann sogar heilen.

mehr lesen…

Gewusst – bewusst

Mehr als 70 % aller Erkrankungen hängen in den westlichen Industrieländern von der Lebens- und Ernährungsweise ab – so auch in Österreich.

Unser Lebensstil hinterlässt Spuren. Den meisten von uns ist bewusst, dass ein gesundes Maß an Sport und ein vernünftiger Zugang zur Ernährung einen wesentlichen Einfluss auf unsere Gesundheit haben. Präventive Maßnahmen – dazu gehören als Grundlage eine ausgewogene Ernährungsweise und ausreichend Bewegung – ermöglichen die Lebensjahre in Gesundheit zu steigern.

 

Wir wollen motivieren

Wissen macht gesund startet heuer gemeinsam mit dem IMSB und u-fit ein Präventionsprojekt mit Lehrlingen der Mechatronik, bei dem sie über ein Jahr medizinisch und sportwissenschaftlich bei einem Bewegungsprogramm begleitet und mit Ernährungstipps versorgt werden. Gleich zu Beginn wird ihr Status erhoben und Veränderungen und Fortschritte während und nach dem Aktionszeitraum wissenschaftlich dokumentiert.

mehr lesen…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen